Microblading

Das tägliche „Aufhübschen“ unserer Augenbrauen mit bürsten, formen, manuellem Auffüllen mit Pinsel, Stift und Co., kann schon äußerst lästig sein. Eine natürlich wirkende und zeitsparende Alternative ist das Microblading für Augenbrauen – ein Verfahren des semi-permanent Make-Ups, das nicht nur die Korrektur, sondern auch die Rekonstruktion der Brauen durch manuelle Pigmentierung ermöglicht.
Anders als beim Permanent Make-Up werden bei der – traditionell aus Asien stammenden Microblading Technik – einzelne Härchen mit der Klinge nachgezeichnet, die dem Haarwuchs der Augenbraue entsprechen, wodurch ein natürlicher Look gewährleistet wird.

kosmetikstudio, beauty, lashes, lashes extensions, lashesextensions, xtensions, microblading, microblading eyebrows, eyebrows, cosmeticstudio, cosmetic studio, cosmetic, Kosmetikstudio, Kosmetik Düsseldorf, cosmetic dusseldorf, permanent make up, permanentmakeup, permanent, lips, Augenbrauen, Lippen, Wimperwelle, SHR, Laser, Style

Microblading für AUGENBRAUEN

Volle Augenbrauen die unser Gesicht umrahmen, gehören heute längst wieder zum Schönheitsideal und freuen sich über mehr Aufmerksamkeit denn je. Doch kaum einer ist von Natur aus mit symmetrischen, schön geschwungenen Brauen gesegnet. Microblading ist eine Methode, um eben diese Partie zu optimieren und ihr einen natürlich-perfekten Look zu geben.

Microblading oder Permanent Make-up

Nicht jeder Hauttyp eignet sich für Microblading. In welchen Fällen eine Augenbrauenverdichtung oder Neuzeichnung mit Permanent Make-Up die bessere Möglichkeit ist, erfragen Sie am besten in einem ersten persönlichen Beratungsgespräch. Wir werden Sie gerne ausgiebig informieren und Ihnen alle Fragen beantworten.

Auch Permanent Make-Up kann – vom Profi gemacht – sehr natürlich aussehen. Der Unterschied zum Microblading besteht darin, dass die Farbpigmente wie der Name schon sagt – permanent – und tiefer in die Haut, mit Hilfe eines Pigmentiergeräts eingebracht werden. Sehen Sie hierzu auch gerne unsere Rubrik PERMANENT MAKE-UP.
Microblading ist eine moderne Abwandlung des Permanent Make-Ups. Hier werden die Farbpigmente mit einem Blade, also einer sterilen Klinge manuell und mit höchster Präzision in die oberen Hautschichten eingearbeitet. Diese Haar für Haar Zeichnung ist so fein, dass sie sich kaum von echten Härchen unterscheiden lässt.

Nach rund einem Jahr verblasst die Farbe und die Behandlung kann wiederholt werden, ist dann jedoch kostengünstiger als die Erstbehandlung.

Microblading Vorgehensweise

Nachdem wir telefonisch einen Termin ausgemacht haben, kommen Sie zum persönlichen Beratungsgespräch in unser LaCocoonBeauty Studio in Düsseldorf. Hier nehmen wir Ihre Hautbeschaffenheit genau unter die Lupe und machen nach Bedarf einen Allergie-Farbtest. Eventuelle Fragen beantworten wir gerne und gehen explizit auf Ihre Wünsche ein.
Vor der eigentlichen Microblading Behandlung wird die optimale Form Ihrer natürlichen Augenbraue festgelegt, ausgemessen und vorgezeichnet. Die Haut wird an betroffener Stelle mit einer schmerzlindernden Creme versorgt. Im Anschluss werden mit dem Blade, einer sterilen Klinge mit kleinen Nädelchen einzelne, geschwungene Linien „gezeichnet“ und die Farbpigmente so unter die Haut gebracht. Diese Linien sind so fein, dass sie sich kaum von echten Haaren unterscheiden lassen.
Eine Microblading Behandlung dauert inklusive Vorbereitungszeit ca. 2 Stunden.
Es kann zu gewöhnlichen Schwellungen und Rötungen kommen, die jedoch recht schnell wieder abklingen. Die richtige Nachbehandlung ist sehr wichtig für einen schnellen Heilungsprozess und ein optimales Ergebnis. Waschen Sie Ihre Augenbrauen mehrmals täglich mit einer pH-neutralen Waschlotion aus und cremen Sie die Stelle mit der von uns mitgegebenen Pflege ein, um Schorf zu vermeiden.
Nachdem die Haut abgeheilt ist, also nach ca. 4 Wochen kommen Sie zur Nachbehandlung. Nun können eventuelle Korrekturen vorgenommen, und Wünsche geäußert werden. Die bereits vorhandenen Härchen werden im Zuge dessen noch einmal nachgezogen. Die Nachbehandlung ist preislich bereits inbegriffen.
Wie bereits erwähnt, muss die Microblading Behandlungsmethode nach etwa 1 bis 2 Jahren aufgefrischt werden. Hierbei sind die Kosten jedoch geringer als bei der Erstbehandlung.
Unser Tipp: Eine Microblading Behandlung erfordert eine ruhige Hand, absolute Präzision und Können. Bevor Sie sich für diese Methode entscheiden fragen Sie stets nach Referenzen und den Erfahrungswerten des Studios.

Checkliste

Da sie auf den ersten Blick nicht sofort erkennen können, ob man sich in guten Händen befindet, sollten Kunden vor der Behandlung auf ein paar wesentliche Dinge achten:
Vor der Behandlung kommt die ausführliche und kostenlose Beratung, bei der auch Fotos gemacht werden sollten. Um das Endergebnis zu begutachten, sollte auch eine kostenlose Nachuntersuchung selbstverständlich sein.
Fragen Sie nach ihrer Erfahrung und lassen Sie sich Bilder von den Arbeiten zeigen. Weil es keine staatlich geregelte Ausbildung für Microblading gibt, muss man selbst versuchen, sich einen Eindruck über die Fähigkeiten zu verschaffen.
Achten Sie darauf dass das Studio nicht mit Schablonentechnik arbeitet, sondern die Konturen individuell an die Gesichtszüge anpasst – ansonsten kann das Ergebnis schnell künstlich wirken und die Gesichtsproportionen unvorteilhaft verändern.
Besonders wichtig: Im Studio muss es sauber und hygienisch zugehen. Hygienestandards wie Desinfektion und Einwegnadeln muss vorhanden sein.
Vereinbaren Sie vor der Behandlung einen festen Preis und besprechen Sie auch, wie viele Sitzungen nötig sein werden. Außerdem sollten Sie vorab ansprechen, welche Möglichkeiten es gibt, wenn das Ergebnis nicht gefällt.

Microblading Preise

Die Kosten für Microblading sind von Region und vom Studio zur Studio unterschiedlich. Die Preisspanne liegt bei etwa 250,- bis 700,- Euro. Der Preis enthält eigentliche Behandlung sowie in der Regel 1-2 Nachbehandlungen. Oft liegen die Kosten jedoch schon im unteren Bereich der genannten Preisspanne. Es gibt Studios, die Microblading für wesentlich weniger Geld anbieten, hier sollte man aber nicht sparsam sein, denn die Technik erfordert Können und Präzision.